Feeds:
Beiträge
Kommentare

Posts Tagged ‘Kreuz’

Frau Elisabeth Stürmer eröffnet die Ausstellung

Frau Elisabeth Stürmer eröffnet die Ausstellung in St. Kilian, Erftstadt-Lechenich

_MG_0125

Catrina E. Schneider liest aus dem Foto-Lyrik-Band "Alles hat seine Zeit"

Catrina E. Schneider liest aus dem Foto-Lyrik-Band „Alles hat seine Zeit“

_MG_0131_web_MG_0135_web
2014-03-15-16.44.04_web

Der Kleszmermusiker Bernd Spehl von der Band A TICKLE IN THE HEART gibt der Vernissage einen würdevollen Rahmen

Der Klezmermusiker Bernd Spehl von A TICKLE IN THE HEART gibt der Vernissage einen würdevollen Rahmen

_MG_0132_web

A TICKLE IN THE HEART – Klezmer Trio Köln

_MG_0155_web_MG_0159_web_MG_0161_web_MG_0164_web

Die Künstlerinnen Christine Welter (Fotografie und Holzobjekte) und Catrina E. Schneider (Lyrik)

Die Künstlerinnen Christine Welter (Fotografie und Holzobjekte) und Catrina E. Schneider (Lyrik)

foto_lyrik_bandIn der Bücherstube Am Markt 18 in Erftstadt-Lechenich finden Sie den Foto-Lyrik-Band zur Ausstellung „Alles hat seine Zeit“, eine große Kartenauswahl sowie weitere Publikationen mit Fotografien von Christine Welter und Holzobjekte. 

Advertisements

Read Full Post »

L1200606-2_blog83 cm x 150 cm

© 2012 Christine Welter

Read Full Post »

© Fotos: Christine und Heribert Welter

Die Ausstellung im Café Auszeit ist noch bis zum 29. März montags, mittwochs, donnerstags und freitags von 15 bis 18 Uhr sowie freitags auch von 10.30 bis 12 Uhr zu sehen.

Read Full Post »

Neuwied. Bilder, Texte, Objekte: Sie alle haben ihren Platz in der neuesten Ausstellung im Café Auszeit der Marktkirche Neuwied an der Engerser Straße. Bilder, Texte und Objekte, die sich nur um eines drehen: die richtige Zeit, den perfekten Augenblick. „Alles hat seine Zeit“ heißt die ungewöhnliche Sammlung, die die Gladbacher Fotografin Christine Welter (2. von links) und die Neuwieder Diplom-Theologin und Texterin Catrina Schneider (2. von rechts) zusammengestellt haben. Dabei dreht sich in den sinnlichen und sinnigen Arrangements alles um die bekannten Bibelverse aus dem Buch Kohelet 3: Alles hat seine Stunde. Aufbrüche und Umbrüche, Geburt und Wachstum, Krise und Tod spiegeln sich in den Kombinationen aus Gegenständen, Bildern und lyrischen Texten wieder und spielen so einen Lebenszyklus nach, in dem eben alles seine Zeit, seinen Augenblick hat. Zur Vernissage begrüßte Pfarrer Werner Zupp als Hausherr des evangelischen Gemeindehauses seinen katholischen Amtskollegen Thomas Darscheid (links) als Redner, für die musikalische Umrahmung sorgte Kirchenmusikdirektor Thomas Schmidt. Im Anschlauss gab es eine Lesung. Die Ausstellung im Café Auszeit ist noch bis zum 29. März montags, mittwochs, donnerstags und freitags von 15 bis 18 Uhr sowie freitags auch von 10.30 bis 12 Uhr zu sehen.

Foto: Jörg Niebergall

Rheinzeitung vom 07. März 2012

Rheinzeitung vom 02. März 2012

Read Full Post »


Fotos: © 2012 Christine Welter

Read Full Post »


Fotos: © 2012 Christine Welter

Read Full Post »