Feeds:
Beiträge
Kommentare

Archive for November 2012

Fotocollage_01
© 2012 Christine Welter

Advertisements

Read Full Post »

2012

L1200992_blog
Fotosequenz „Mein Freund der Baum …“ © 2012 Christine Welter
(Digitaldruck, Passepartout, gerahmt, 112×23,5cm)

Roentgen Museum Neuwied
Raiffeisenplatz 1a (Nähe Bahnhof)
56564 Neuwied
Di.-Fr. 11-17 Uhr, So. 14-17 Uhr
2. Weihnachtstag 14-17 Uhr, 27. bis 30.12.2012 von 14-17 Uhr
Heilig Abend, 1. Weihnachtstag, Silvester, Neujahr sowie montags und samstags geschlossen

Ausstellungsdauer bis 6. Januar 2013

2010

Foto-Triptychon „Ecce Homo“: © 2010 Christine Welter (Digitaldruck, laminiert auf Alu-Dibond, 100x40cm)

2009
amalfitana_blog
Fotografie „Amalfitana“: © 2009 Christine Welter (Ultra Chrom K3 Druck, Passepartout, gerahmt, 70x50cm)

2008
entfessselung_blog
Fotografie „Entfesselung“:© 2008 Christine Welter (Ultra Chrom K3 Druck, Passepartout, gerahmt, 80x50cm

2007
collage-birkenau_blog
Fotocollage „Gladbach–Auschwitz-Birkenau“
© 2007 Christine Welter (Ultra Chrom K3 Druck, Passepartout, gerahmt, 60x50cm)

2007
_MG_3117_2g_web
Fotosequenz „gestörter Dialog“ © 2006 Christine Welter
(Ultra Chrom K3 Druck, Passepartout, gerahmt, 112×23,5cm)

2006
24_zaun_gefangen_blog
Fotografie „gefangen“:© 2006 Christine Welter (Ultra Chrom K3 Druck, Passepartout, gerahmt, 60x50cm

2006
06_rheinbett_passion_blog
Fotografie „Passion“:© 2006 Christine Welter (Ultra Chrom K3 Druck, Passepartout, gerahmt, 50x70cm

Read Full Post »

Fotocollage: © 2012 Christine Welter

Tohuwabohu (hebr. תהו־ובהו, tohu-va-vohu, „wüst und leer“) bezeichnet ein großes Durcheinander, einen Wirrwarr. Der hebräische Begriff ist dem 1. Buch Mose  (Genesis 1,2) entnommen und bedeutet nach Luther „wüst und leer“. Dabei bezeichnet tohu die Wüstheit, wa bedeutet „und“ und bohu ist die Leere. Die Bibel beginnt mit dem Satz „Bereshith bara elohim et hashamajim v’et ha’arez, v’ha’arez hajtah tohu vavohu …“ (Genesis 1,2). Tohuwabohu beschreibt also die größtmögliche Unordnung, die der ordnenden Hand eines Gottes bedarf.

Andere Übersetzungen (zum Beispiel Die Schrift von Buber und Rosenzweig) sprechen von „Irrsal und Wirrsal“. tohu drückt demnach „geistliche Leere“ (also eine Art Führungslosigkeit) – bohu dagegen bedeute „geistige Leere“ (also Mangel an denkenden Wesen).

Heute wird der Begriff Tohuwabohu umgangssprachlich für ein großes Durcheinander verwendet.

Quelle: http://de.wikipedia.org/wiki/Tohuwabohu

Read Full Post »